Plan a route here Copy route
Winter hiking Top

Arlenwaldweg

· 1 review · Winter hiking · Arosa
Responsible for this content
Arosa Lenzerheide Verified partner  Explorers Choice 
  • Arlenwaldweg
    / Arlenwaldweg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Arlenwaldweg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Arlenwaldweg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Arlenwaldweg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
m 2100 2000 1900 1800 5 4 3 2 1 km
Ein vielseitiger, panoramareicher Ausflug für die ganze Familie: Ruhe erwartet Sie im Fichtenwald, Action gibt es im Skigebiet, lehrreich ist der Besuch im Heimatmuseum.
moderate
5.8 km
1:37 h
148 m
197 m
Ein schöner Fussmarsch ab Prätschli führt zunächst durch einen verträumten Fichtenwald hinauf bis zur Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn. Auf diesem ersten Teil der Wanderung hat man eine tolle Aussicht Richtung Alpsiedlung Medergen westlich der Strelakette. Von der Stille des Waldes gelangt man ins belebte Skigebiet, wo Kinder ihre ersten Schwünge am Hang üben. Weiter führt der Weg mitten durch das Schneesportgebiet, vorbei am Bergkirchli und Heimatmuseum und schliesslich ins Dorf nach Innerarosa. Ein Besuch der Kirche aus dem Jahr 1493 lohnt sich: Sie ist das älteste Bauwerk in Arosa. Von diesem besinnlichen Ort aus geniesst man einen Blick zum Erzhorn, dem Wappenzeichen Arosas, und zum höchsten Berg der Region, dem Aroser Rothorn (2980m ü.M.). Im historischen Museum lernt man alles über die Geschichte des Bündner Bergdorfes – auch bei Schneefall ein tolles Tagesprogramm. Entlang des Weges laden verschiedene Restaurants und Berghütten zu einer Zwischenverpflegung ein.

Author’s recommendation

Unterwegs finden sich verschiedene Möglichkeiten zur Zwischenverpflegung.

Wer nicht im Dorf starten möchte, kann mit dem Arosa Bus bis zum Prätschli fahren und die Wanderung dort starten und auch nach dem Ende der Tour besteht die Möglichkeit den Ortsbus zu benutzen um zum Ausgangspunkt zurück zu kehren.

Profile picture of Andrea Mende
Author
Andrea Mende
Updated: January 27, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,054 m
Lowest point
1,857 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Vereinzelt können Streckenabschnitte auch über die Skipisten führen. Vorsicht ist geboten.

Tips, hints and links

Die Benützung der Ortsbusses ist kostenlos. 

Start

Prätschli (1,906 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'770'735E 1'184'628N
DD
46.790924, 9.675061
DMS
46°47'27.3"N 9°40'30.2"E
UTM
32T 551521 5182151
w3w 
///foreheads.crest.claim

Destination

Innerarosa

Turn-by-turn directions

Prätschli - Mittelstation - Innerarosa

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Von Chur fährt die Rhätische Bahn im Stundentakt nach Arosa und auch wieder zurück. Wenige Meter vom Bahnhof entfernt fährt der Bus Richtung Prätschli. Bei der Haltestelle Prätschli aussteigen.

Für den Rückweg ab Innerarosa kann entweder der Strasse entlang gegangen werden oder aber man steigt in den Ortsbus (Haltestelle Gada) und lässt sich bequem zurück zum Bahnhof chauffieren.

Getting there

Von Chur her den Strassenschildern nach Arosa folgen. 

Parking

Beim Dorfeingang finden Sie ein Parkplatz-Infotafel. Es wird empfohlen im Parkhaus Ochsenbühl zu parken. Dieses befindet sich knapp 200m vom Bahnhof entfernt und liegt ebenfalls direkt neben einer Bushaltestelle.

Coordinates

SwissGrid
2'770'735E 1'184'628N
DD
46.790924, 9.675061
DMS
46°47'27.3"N 9°40'30.2"E
UTM
32T 551521 5182151
w3w 
///foreheads.crest.claim
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, Winterwanderstöcke von Vorteil.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

4.0
(1)
Wilfried Ackermann
April 16, 2019 · Community
Eine schöne Panoramawanderung vom Prätschli nach Innerarosa. Je nach Winterzeit kann ein Teil des Wegs freigeräumt sein, oft ist aber mit Schnee oder Sulz zu rechnen. Für die etwas steileren Stücke sollte man nicht nur gutes Schuhwerk sondern auch Stöcke dabei haben, es kann recht rutschig sein.
show more
Freigeräumter Weg
Photo: Wilfried Ackermann, Community
Panoramablick
Photo: Wilfried Ackermann, Community

Photos from others

Freigeräumter Weg
Panoramablick

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
5.8 km
Duration
1:37 h
Ascent
148 m
Descent
197 m
Public transport friendly Scenic Refreshment stops available Family friendly Cableway ascent/descent Way cleared Groomed snow Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view