Sprache auswählen
Wanderrouten Premium Inhalt

Von Arosa via Hörnli auf das Weisshorn

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandergruppe am Schwellisee.
    Wandergruppe am Schwellisee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bergstation Weisshorn Carmennapass Weisshorn Hörnlihütte Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa Schwellisee Arosa Arosa
schwer
Strecke 16,8 km
6:15 h
1.121 hm
1.121 hm
2.650 hm
1.821 hm
Das Weisshorn ist ein beliebtes Ausflugsziel. Das liegt wohl daran, dass der Berg mit einer Gondelbahn erschlossen ist. Schön ist es auch, sich dem Aussichtsberg via Hörnli und Carmennapass zu nähern.

«Zu später Sommerzeit prunken die Matten wie leuchtendes Altgold. Schlangenwege führen darüber zu Pass und Gipfel, wie leicht steigt man in voller Höhe noch immer weiter empor! Alle Gipfel um Arosa sind wohlerreichbar.» Wir wissen nicht, auf welchen Gipfeln der österreichisch-deutsche Schriftsteller Theodor Däubler (1876–1934), von dem dieses Zitat stammt, stand. Däubler war in den 1920er-Jahren in Arosa zu Gast – und vielleicht bestieg er ja auch das Weisshorn, auf das damals noch keine Luftseilbahn führte. Diese wurde erst 1955/56 gebaut. Die Bahn macht den Aroser Hausberg inkl. Gipfelrestaurant zu einem beliebten Ausflugsziel. So einfach machen wir es uns aber nicht, sondern wählen den Weg über Schwelli- und Älplisee. Wer etwas Zeit einsparen möchte, kann den Älplisee aber auch links liegen lassen und schon eine Viertelstunde vorher, beim Wegweiser «Arven», dem Weg zur Hörnlihütte folgen. Das wäre aber schade, befinden wir uns doch hier im Quellgebiet der Plessur; dem Fluss der

Diese Tour kann nicht freigeschaltet werden.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Tourenplaner SCHWEIZ
Der «Tourenplaner Schweiz» ist ein Produkt der Zeitschrift «Wandermagazin Schweiz». Das Magazin erscheint achtmal jährlich. Wir entführen unsere Leserinnen und Leser in neue Regionen, zeigen die Perlen der Schweiz und erzählen Geschichten von Land und Leuten. In jeder Ausgabe finden Sie Wandertipps, Reportagen, Fotostrecken, Rezepte, Produkteinfos und das Neueste aus der Wanderwelt. Die aktuelle Ausgabe ist am Kiosk und beim Verlag erhältlich.
Profilbild von Jochen Ihle Autor Jochen Ihle 
Jochen Ihle (1962) ist Redaktionsleiter beim Wandermagazin SCHWEIZ. Er ist berufsmässig das ganze Jahr über in den Bergen unterwegs und Autor zahlreicher Wanderbücher.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen